DAS MABON KOLLEKTIV

Wir sind Lisa & Fred.

Sie Designmanagerin, er Tischlermeister und seit erstaunlich vielen Jahren ein Paar. Wir sind sehr naturverbunden und haben das Glück in einer kleinen grünen Oase mitten in Darmstadt zu wohnen. In einer kleinen Werkstatt auf dem Dachboden werden die meisten Ideen realisiert, während im Hof mit Freunden die Schätze aus dem Garten geschmaust werden.

Mit unserem eigenen Bus erkunden wir nahe und ferne Gegenden – immer auf der Suche nach dem nächsten Fundstück. Mit dem neuen Projekt des Mabon Kollektiv schließen wir uns das erste Mal offiziell zusammen.

Mabon

Mabon ist  eines der vier Sonnenfeste im Jahreskreis (dazu gehören die Tagundnachtgleichen und die Sonnenwenden). Es ist der Moment, in dem die Dämmerung langsam einsetzt, der Sommer zu Ende geht und der Winter vor der Tür steht. Es ist zudem das letzte Erntedankfest des Jahres. Die Natur zeigt sich zu dieser Jahreszeit noch einmal in voller Fülle und legt uns Geschenke in Form von Nahrung und Naturmaterialien unmittelbar vor unsere Füße.

Zu danken für das, was man sich erarbeitet hat und was einem gegeben wurde, macht dieses Fest aus. Nicht von ungefähr fällt die Herbst-Tag-und-Nachtgleiche mit dem Beginn des Sternzeichens Waage zusammen. Oft wird mit der Waage Harmonie, Schönheit und Diplomatie in Verbindung gebracht. Im tieferen Sinne geht es aber um das Gleichgewicht, das hinter allen Dingen verborgen ist und welches zur wahren Harmonie dazu gehört.